Beschäftigung

 

Click & Trick

Trickkünstler sind die wahren Alltagshelden!

 

Kunststückchen sind Fitmacher: Für den Hund macht es keinen Unterschied, ob er gerade das lernt, was wir als „Kunststücke“ bezeichnen, oder aber „ernsthafte Übungen“. Nur wir verhalten uns in der Regel anders, sind bei Tricks lockerer und in der Regel mit mehr Spaß bei der Sache. Beim Tricktraining lernst Du Deinen Hund kennen. Wenn Du  Deinem Hund Tricks beibringen kannst, gibt es auch bei den wichtigen Alltagsübungen wenig Probleme.

Termin: auf Anfrage

Dauer: 5 x 60 Min 

Kosten 100,- Euro pro Team (max. 4)

Apportieren

Zwischen zuverlässigem Apportieren und Bälle werfen liegen Welten. Bälle werfen sieht leider im Allgemeinen so aus, dass während des Spaziergangs der Ball geworfen wird und der Hund sprintet blindlings hinterher. Hier findet weder eine Erziehung statt noch kommt es zu einer Zusammenarbeit. Im Gegenteil. Aus Deinem Hund  kann so ein Balljunki (s. Blog) werden. Die Arbeit mit dem Futterbeutel bietet hier eine schöne Alternative, gibt es bestimmte Spielregeln, die Euer Miteinander fördert, den Grundgehorsam verbessert und Dich für Deinen Hund attraktiv macht. Und zwar unterwegs, genau dort,  wo Du seine Aufmerksamkeit brauchst. Der Einstieg in das Training ist leicht und beliebig variierbar.
 

Termin: auf Anfrage

Dauer: 60 Min 

Kosten: 50 € pro Einheit

Dummy Training

Das 1 x 1 des Teambuilding!

​Gemeinsam jagen! Die Basics der Dummy Arbeit sind spielend einfach zu erlernen. Der Grundgehorsam wird ganz nebenbei geübt und langsam in der Anforderung gesteigert. Dein Hund lernt Dir zu vertrauen und Deinen Signalen zu folgen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die einzelnen Übungen sind individuell variierbar, je nach Fähigkeit und Veranlagung Deines Hundes. Gemeinsame Spaziergänge werden zum absoluten Highlight und Ihr zum Dreamteam.

Termin: auf Anfrage

Dauer: 5 x 90 Min

Kosten 20 ,- Euro pro Team

Was ist Dummy Training? 

Das Dummytraining kommt ursprünglich aus der Jagd und bedeutete, dass der Hund das erlegte Wild zum Jäger bringt. Heute versteht man darunter generell das wieder herbringen von beliebigen Gegenständen wie beispielsweise Stöcken, Bällen oder einem speziellem Dummy.

Dummy ist Spiel und Ernst zugleich und trainiert ganz nebenbei die wichtigen Alltagssignale wie Sitz, Bleib und das enge bei Fußlaufen. Die Impulskontrolle wird verbessert, weil Dein Hund lernt, auf Deine Freigabe zu warten, bevor er loslegen darf. So steigerst Du seine Kooperationsbereitschaft. 

Was für Deinen Hund?

Es gibt einige Hunde, die das Apportieren schon von sich aus tun, allem voran natürlich die Retriever, die auf das "Retrieven", das Zurückbringen von Beute gezüchtet wurden. Aber auch Hunde, bei denen das retrieve genetisch nicht so verankert ist, können es lernen, sofern das Training systematisch und positiv aufgebaut wird. 

Als Grundvoraussetzung gilt, dass der Hund gerne Dinge aufnimmt und im Fang hält. Das saubere Tragen und Zubringen wird dann Schritt für Schritt gelernt. Das Tolle an der Dummyarbeit ist, dass die Aufgaben abwechslungsreich sind und Du selbst entscheiden kannst, welchen Level Ihr Euch gemeinsam erarbeitet.